• fruchtbude
  • fruchtbude3
  • fruchtbude2
  • Frisenwall

Fruchtbude

Die lediglich 2,90m breite Lücke direkt an der Ehrenstraße wird aktiviert mit einer überdimensionalen Saftpresse, welche dem Nutzer rund um die Uhr ermöglicht, frisch zubereitete Säfte nach eigener Komposition zu erwerben. In gestapelten, organisch geformten Tanks lagern gekühlte, frische Früchte, die einzeln über ein computergesteuertes Rohrsystem in die Presse rollen und automatisch frisch verarbeitet am Ausgabeterminal abgefüllt werden. Der Entwurf schafft einen abgetreppten Übergang zwischen den nebenstehenden Gebäuden und strahlt mit seinen transparenten, beleuchteten Tanks sowohl tagsüber, als auch nachts in fruchtigen Farben.