• limburgerstr
  • limburgerstr3
  • limburgerstr.7_GR
  • Limburger Str.

Haus der Architektur

Das Gebäude fügt sich städtebaulich sachlich in den Kontext ein. Der Baukörper wird wie eine homogene Masse behandelt, in die Löcher hinein geschnitten werden. Der Entwurf unterscheidet nicht zwischen Dach und Fassade. Die Außenhaut des Gebäudes, welche einen Gumminoppenbelag als Verkleidung erhält, wird wie ein Bild betrachtet, auf dem die Fenster entsprechend frei komponiert werden. Im Inneren entsteht durch versetzte Ebenen, Lufträume, ein Raumgefüge welches dem Besucher immer wieder neue Überraschungen bietet.